Polizei Düsseldorf

POL-D: Golzheim - Glatteisunfall auf dem Kennedydamm - Zwei Menschen verletzt - Sperrungen

Düsseldorf (ots) - Der Kennedydamm musste heute Morgen zeitweise in Richtung Innenstadt gesperrt werden, weil sich dort auf glatter Fahrbahn ein Verkehrsunfall ereignet hatte und sowohl die Unfallaufnahme als auch die Beseitigung der Eisglätte einige Zeit in Anspruch nahm. Hierbei wurden zwei Menschen leicht verletzt. Eine Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Auf spiegelglatter Fahrbahn verlor gegen 9.40 Uhr ein 46-jähriger Bottroper kurzzeitig die Kontrolle über seinen BMW. Es gelang ihm jedoch das Fahrzeug abzufangen und bis in den Stand abzubremsen. Einer nachfolgenden 55-jährigen Duisburgerin in einem VW Golf gelang dies nicht. Sie rammte den BMW und wurde selbst in ihrem Wagen eingeklemmt. Auch ein 28-jähriger BMW-Fahrer aus Essen konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig stoppen und "schlidderte" in die Unfallstelle. Er und die Duisburgerin erlitten leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Während der Unfallaufnahme musste der Kennedydamm in Richtung Innenstadt gesperrt werden. Erst gegen kurz nach 12 Uhr gaben die Beamten die Fahrbahn wieder frei, da es mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden war die Schwarzdecke vom Eis zu befreien. Der Sachschaden wird auf über 40.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: