Polizei Düsseldorf

POL-D: Falsche Spendensammler in Unterrath unterwegs - Drei Täterinnen festgenommen - 14-Jährige wird vorgeführt

Düsseldorf (ots) - Montag, 1. Dezember 2014, 19.20 Uhr Falsche Spendensammler in Unterrath unterwegs - Drei Täterinnen festgenommen - 14-Jährige wird vorgeführt

Den Beamten der Polizeiinspektion Nord gelang gestern die Festnahme von drei falschen Spendensammlerinnen. Während eine 18 und eine 21 Jahre alte Frau wieder entlassen werden mussten, wird ein 14-jähriges polizeibekanntes Mädchen noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 19.20 Uhr trafen die Beamten der Wache Lohausen auf das Trio, das gerade dabei war, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen auf dem S-Bahnhof in Unterrath Spenden von Fahrgästen zu sammeln. Auf den mitgeführten Spendenlisten waren bereits diverse Spendenbeträge aufgeführt. Da sich die Identitäten vor Ort nicht zweifelsfrei klären ließen, mussten die drei jungen Frauen mit zur Wache. Hier fanden die Beamten bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen, in den BH's versteckt, mehrere Hundert Euro Bargeld.

Während die beiden älteren Frauen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden mussten, wird eine 14-jährige wohnungslose Südosteuropäerin, die wiederholt wegen Betrugsdelikten in Erscheinung getreten ist, noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: