Polizei Düsseldorf

POL-D: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall in Oberbilk schwer verletzt

Düsseldorf (ots) - 15-Jähriger bei Verkehrsunfall in Oberbilk schwer verletzt

Sonntag, 16. November 2014, 21.54 Uhr

Ein 15-jähriger Junge erlitt am Sonntagabend schwere Verletzungen, nachdem er im Kreuzungsbereich Werdener Straße/Kölner Straße von einem Pkw erfasst worden war und in der Folge auf die Straße stürzte. Laut Zeugenaussagen hatte der Jugendliche die Kreuzung offenbar bei Rot überquert.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge befuhr ein 46 Jahre alter Mann aus Jüchen mit einem Opel gegen 21.50 Uhr die Werdener Straße in Richtung Kruppstraße. In Höhe der Haltestelle Oberbilker Markt rannte plötzlich der Jugendliche auf die Fahrbahn. Der Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch die Kollision mit dem Wagen stürzte der 15-Jährige auf die Straße. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Zeugen gaben an, dass der 15-Jährige aus einer Straßenbahn ausgestiegen und danach sofort über die Straße gelaufen sei, ohne die Fußgängerampel zu beachten, die zu diesem Zeitpunkt Rotlicht zeigte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: