Polizei Düsseldorf

POL-D: Geldbörse brutal geraubt - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots) - Montag, 31. März 2014, 23.10 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen eines brutalen Raubüberfalles, der sich vergangene Nacht in Friedrichstadt ereignet hat. Ein bislang unbekannter Mann überfiel ein Paar, schlug es nieder und raubte die Geldbörse der Frau.

Um 23.10 Uhr befand sich das Paar an der Ecke Keplerstraße/Oberbilker Allee. Plötzlich wurde es von einem Fremden mit mehreren Faustschlägen unvermittelt attackiert. Beide gingen zu Boden, während der Täter weiter auf sie einschlug. Abschließend raubte er der Frau das Portemonnaie aus der Hosentasche und floh in Richtung Fürstenplatz. Die 38-Jährige und ihr 47-jähriger Partner zogen sich bei dem Angriff jeweils nur leichte Verletzungen zu.

Der Räuber ist zwischen 20 und 30 Jahren alt, etwa 1,85 Meter groß und schlank. Er hat eine südländische Erscheinung, kurze dunkle Haare und auffällig dünn rasierte Kotletten. Bei der Tat war er dunkel gekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 35 unter 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: