Polizei Düsseldorf

POL-D: "sehen und gesehen werden - radfahren in düsseldorf" -Radunfall in Unterrath - 89-Jähriger schwer verletzt

Düsseldorf (ots) - Donnerstag, 27. März 2014, 9.30 Uhr "sehen und gesehen werden - radfahren in düsseldorf" -Radunfall in Unterrath - 89-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Radfahrer auf dem Kleinschmitthauser Weg in Unterrath heute Morgen erlitt ein 89-jähriger Düsseldorfer so schwere Verletzungen, dass er zur stationären Versorgung in eine Düsseldorfer Klinik eingeliefert werden musste.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte der Senior versucht den, wegen eines entgegenkommenden Pkw, verkehrsbedingt wartenden Lkw (Scania) rechts zu überholen. Als der 45-jährige Kraftfahrer seine Fahrt fortsetzen konnte, kam es zu einer Berührung zwischen dem Scania und dem Fahrrad. Der Radler prallte gegen zwei geparkte Fahrzeuge und stürzte zu Boden. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Düsseldorfer Klinik.

Die Polizei Düsseldorf weist aus gegebenem Anlass wiederholt darauf hin, dass Fahrradhelme vor schweren Verletzungen schützen können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: