Polizei Düsseldorf

POL-D: +++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Düsseldorf-Holthausen - A 46 in Richtung Wuppertal - Verkehrsunfall - 34-Jähriger unter Drogen eingeschlafen

Düsseldorf (ots) - +++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Düsseldorf-Holthausen - A 46 in Richtung Wuppertal - Verkehrsunfall - 34-Jähriger unter Drogen eingeschlafen - Niemand verletzt - Führerschein und Fahrzeug sichergestellt

Mittwoch, 26. März 2014, 22.40 Uhr

Nach einem Alleinunfall gestern Abend auf der A 46 bei Düsseldorf konnten Beamte der Autobahnpolizeiwache Hilden einen offensichtlich übermüdeten und unter Drogen stehenden 34-Jährigen aus Mülheim "aus dem Verkehr" ziehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Führerschein und das Fahrzeug wurden sichergestellt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei war der Mann mit seinem Ford Escort Kastenwagen auf der A 46 unterwegs, als er kurz vor dem Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und links in die Mittelschutzplanke fuhr. Dort blieb das Fahrzeug unbeleuchtet liegen. Nachdem die Beamten am Unfallort eintrafen, die Unfallstelle abgesichert hatten und auf den Fahrzeugführer zugingen, hatte der Mann die Augen fest geschlossen. Nach der deutlichen "Ansprache" wurde er jedoch sofort wach und startete sein Fahrzeug. Die Polizisten reagierten besonnen und hielten den Fahrer ohne Gefährdung des Verkehrs in der nächsten Ausfahrt an. Dort nahmen sie den Beschuldigten fest. Ein Drogentest auf der Wache verlief positiv. Dementsprechend wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen ergaben, dass der Beschuldigte von Mülheim a.d.R. nach Remscheid unterwegs gewesen war. Hinter dem Unitunnel hatte er auf einer Länge von etwa 800 Metern circa sechsmal die Mittelschutzplanke berührt, bis er schlussendlich zum Stillstand kam. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: