Polizei Düsseldorf

POL-D: Düseltal: Joggerin angegriffen und leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots) - Düseltal: Joggerin angegriffen und leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen

Samstag, 15. März 2014, 7 Uhr

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen eines Geschehens, das sich am Samstagmorgen im Zoopark ereignet hat. Ein noch unbekannter Mann griff eine Joggerin an und schlug mehrfach auf sie ein. Als sich die Frau heftig wehrte und ihn biss, ließ er schließlich von ihr ab und flüchtete.

Die Frau joggte gegen 7 Uhr im Zoopark, als sie in Höhe des dortigen Weihers, etwa zwischen Faunastraße und Mathildenstraße, plötzlich von einem Mann angegriffen wurde. Dieser schlug ihr direkt ins Gesicht und zerrte sie dann in ein Gebüsch. Er schlug auch hier mehrfach auf sie ein. Das Opfer setzte sich zur Wehr, biss dem Angreifer in die Hand und schrie laut um Hilfe. Als der Täter weitere Parkbesucher bemerkte, flüchtete er.

Die Frau erlitt durch die Schläge Verletzungen und musste ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden.

Der circa 30 Jahre alte Täter ist etwa 1,80 Meter groß und korpulent. Er hat kurze, schwarze Haare und trug zur Tatzeit eine schwarze Stoffhose, ein weißes T-Shirt und eine schwarze Weste. Der Mann hat ein südländisches Aussehen und muss eine Bissverletzung an der Hand haben.

Das Opfer hat kurz nach der Tat eine Nordic-Walkerin in der Nähe des Tatortes gesehen, die möglicherweise etwas beobachtet haben könnte.

Diese Frau und weitere Zeugen werden gebeten, sich an das zuständige Kriminalkommissariat 12 unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: