Polizei Düsseldorf

POL-D: Schulwegunfall in Pempelfort - Achtjähriger Junge schwer verletzt

Düsseldorf (ots) - Schulwegunfall in Pempelfort - Achtjähriger Junge schwer verletzt

Ein acht Jahre alter Schüler musste heute Morgen mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden, nachdem er laut Zeugenaussagen bei Rot den Kreuzungsbereich der Franklinstraße/ Derendorfer Straße überquert hatte und in der Folge von einem Taxi erfasst worden war.

Ein 60-jähriger Mann war gegen 7.50 Uhr mit seinem Daimler (Taxi) auf der Derendorfer Straße in Richtung Bagelstraße unterwegs. Die Ampel im Kreuzungsbereich Derendorfer Straße/ Franklinstraße zeigte für seine Fahrtrichtung Grünlicht. An der Fußgängerampel sah er drei Kinder, die auf der gegenüberliegenden Seite einem Jungen zuwinkten. Laut Zeugenaussagen rannte dieser, trotz Rotlicht zeigender Fußgängerampel, plötzlich auf die Fahrbahn. Der Droschkenfahrer bremste seinen Wagen zwar sofort ab, dennoch erfasste das Auto den Achtjährigen. Das Kind stürzte auf die Straße und verletzte sich dabei so schwer, dass es nun stationär in einer Klinik behandelt werden muss.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam wurde angefordert und sicherte die Unfallspuren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: