Polizei Düsseldorf

POL-D: Überfall auf Schnellrestaurant in Bilk endgültig geklärt - Zweiter Täter bei der Einreise nach Bulgarien festgenommen und nach Düsseldorf überführt

Düsseldorf (ots) - Knapp drei Monate nach dem Überfall auf ein Schnellrestaurant am Südring ist es den Ermittlern gelungen, auch den zweiten Täter festzunehmen. Er hatte versucht, sich über mehrere Stationen in seine Heimat Mazedonien abzusetzen. Der 32-Jährige ist mittlerweile wieder im Rheinland und sitzt in einer Justizvollzugsanstalt.

In den frühen Morgenstunden des 11. November 2013 überfielen zwei bewaffnete und maskierte Männer ein Schnellrestaurant am Südring, überwältigten dabei den Filialleiter und zwei seiner Mitarbeiter und flüchteten mit mehreren Tausend Euro Beute. Seinerzeit gelang es im Rahmen der Fahndung einen 35-jährigen Düsseldorfer samt Beute festzunehmen. (siehe Pressebericht http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/13248/2595475/pol-d-bewaffneter-raubueberfall-auf-schnellrestaurant-ein-taeter-festgenommen?search=schnellrestaurant)

In den anschließenden Ermittlungen war es den Spezialisten des Fachkommissariats 13 möglich, den zweiten Räuber zu identifizieren und nach ihm mit europäischem Haftbefehl zu fahnden. Wie sich jetzt herausstellte, hatte der Komplize unmittelbar nach der Tat die Flucht in Richtung Heimat angetreten. Mit dem Zug nach Frankreich und dem Flieger über Wien nach Skopje sollte die Reise gehen. Schlecht nur, dass das Flugzeug nach Mazedonien witterungsbedingt nicht landen durfte und nach Sofia umgeleitet wurde. Bei der Einreise klickten die Handschellen, als die bulgarischen Behörden den 32-Jährigen überprüften. Am Freitag, den 7. Februar, holten die Düsseldorfer Ermittler den Mann zurück ins Rheinland, wo ihm der Haftbefehl eröffnet wurde. Er sitzt nun in der JVA in Ratingen und wartet auf seinen Prozess.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf