Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Räuber in S-Bahn wiedererkannt

    Schwelm (ots) - Am 01.03.2007, um 06.55 Uhr, befand sich eine 33-jährige Gevelsbergerin in der S-Bahn von Gevelsberg nach Wuppertal.  Während der Zugfahrt erkannte sie einen 31-jährigen wohnungslosen Mann als Täter eines Raubüberfalls wieder. Der 30-jährige Lebensgefährte der Gevelsbergerin war am 08.12.2006, gegen 22.00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes an der Wittener Str. nach einer Geldabhebung beraubt worden. Der Täter hatte dem Opfer dabei ein Messer an den Hals gehalten. Die S-Bahn Fahrerin war damals Zeugin der Tat. Am Schwelmer Hauptbahnhof stiegen die alarmierten Polizeibeamten zu und konnte den Täter am Bahnhof Schwelm-West festnehmen. Bei einer späteren Durchsuchung der mitgeführten Sachen wurden zudem Betäubungsmittel bei dem Täter   sichergestellt. Der in Kirgisistan geborene Täter wurde dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: