Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Taschendiebin flüchtete
Polizei gibt Tipps gegen Taschendiebe

    Gevelsberg (ots) - Am 11.10.2006, gegen 15.35 Uhr hielt sich eine 28-jährige Gevelsbergerin in einem Bekleidungsgeschäft an der Mittelstraße auf. Während sie sich für einen Moment einem ihrer beiden Kleinkindern zuwandte, entnahm eine unbekannte Frau ihrer Handtasche, die sie auf dem Kinderwagen abgelegt hatte, die Geldbörse. Die Geschädigte wurde durch ein Geräusch aufmerksam, sah ihre geöffnete Handtasche und die sich schnell entfernende Frau. Noch vor dem Ausgang konnte sie die Diebin aufhalten.  Diese warf nun die entwendete Geldbörse auf den Boden und flüchtete zu Fuß in Richtung Wittener Straße. Täterbeschreibung: Etwa 40 bis 50 Jahre alt, ca. 163 bis 165 cm groß, leicht mollig, schulterlange, blonde Pferdeschwanzfrisur mit grauem Ansatz, trug einen weißen Poncho. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000. Die Polizei gibt folgende Tipps zur Verhinderung von Taschendiebstählen: Taschendiebe lassen sich am typischen suchenden Blick erkennen. Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute. Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: