Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Nach Unfall Sicherheitsleistung erhoben

    Gevelsberg (ots) - Am 26.09.2006, gegen 23.00 Uhr setzte der Fahrer eines Pkw VW Passat rückwärts aus einer Grundstückzufahrt an der Straße Schieferbank heraus und prallte gegen die linke Tür eines geparkten Pkw BMW. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro. Eine Anwohnerin wurde durch den Unfallknall aufmerksam und beobachtete, wie der Fahrer mit seiner Beifahrerin die Sitze tauschte. Dann fuhren beide Personen weg. Die Zeugin versuchte noch vergeblich, die Fahrzeuginsassen durch lautes Rufen vom Wegfahren abzuhalten. Sie verständigte daraufhin die Polizei. Bei Nachbarn, von dessen Grundstück der Pkw losgefahren war, schellte sie an. Von dort wurde dann der Fahrer, ein 57-jähriger Mann aus Frankreich, angerufen. Nach Zeugenangaben erschien er dann wieder am Unfallort, weigerte sich aber auf die Polizei zu warten. Stattdessen bracht er nur eine Visitenkarte an dem beschädigten Pkw an und fuhr wieder davon. Die Polizei konnte seinen Aufenthalt in einem Hotel in Schwelm ermitteln. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest und ordneten nach einem positiven Alcotest eine Blutprobenentnahme sowie eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900 Euro an. Der 57-Jährige gab im Übrigen an, seine Tochter habe den Pkw bei dem Unfall gefahren und er habe sich am Unfallort mit der Geschädigten schon geeinigt. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: