Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - Festnahmen nach Bandendiebstahl

    Herdecke (ots) - Im Zusammenhang mit einem bandenmäßigen Zigarettendiebstahl in einem Supermarkt an der Hagener Str., konnte die Polizei  am 30.06.2006, gegen 12.05Uhr, drei Personen nach einer groß angelegten Fahndungsaktion festnehmen. Ein 29-jähriger Ladendetektiv hatte beobachtet, wie  zwei Personen Zigarettenschachteln aus einem Verkaufsregal einer dritten Person in dessen Latzhose steckten. Als der Detektiv die Diebe ansprach, flüchteten zwei von ihnen. Den 18-jährigen Latzhosenträger aus Remscheider konnte der Detektiv bis  zum Eintreffen der  Polizei festhalten. In der an den Beinen mit einer Kordel zugebundenen Latzhose fanden die Beamten 38 Zigarettenschachteln, die aus dem Supermarkt stammten. Im Rahmen der Fahndung nach den Tätern wurde zunächst ein Verdächtiger auf der Mühlenstraße gesichtet, der bei der Flucht sein Schuhwerk verlor. Kurze Zeit später fiel den Beamten eine Person mit blutenden Füssen im Bachviertel auf einer Bank sitzend auf. Hierbei handelte es sich um den zweiten Täter, einen 24-jährigen Remscheider. Wenig später konnte dann der dritte Täter, ein 25-jähriger Hagener, in einem VW Golf mit Hagener Kennzeichen angehalten und festgenommen werden. In dem PKW fand die Polizei 63 Zigarettenschachteln, die aus einem Diebstahl in Burscheid stammten, den die Täter kurz zuvor begangen hatten. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden bei dem 24-jährigen Remscheider Gegenstände der Kommunikations- und Unterhaltungselektronik sichergestellt, bei denen der Verdacht besteht, dass diese ebenfalls aus Diebstählen stammten. Die Täter wurden nach Vernehmung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen und werden Herdecke nach dem konsequenten Einschreiten der Polizei wohl nicht wieder aufsuchen.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell