Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg/Ennepetal - Genötigte Pkw-Fahrerin rutscht beim Bremsen in Schutzplanke/Anderer Pkw-Fahrer fährt einfach weiter

    Gevelsberg / Ennepetal (ots) - Am 24.03.2006, gegen 15.00 Uhr befuhr eine 19-jährige Ennepetalerin mit einem grünen Pkw Ford Fiesta die Bergstraße (in Ennepetal) in Richtung Gevelsberg. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer fuhr so dicht auf, dass die Ennepetalerin sich bedrängt und genötigt fühlte. Sie wurde unsicher und bremste deshalb in einer Linkskurve auf der Asker Straße (Verlängerung der Bergstraße auf Gevelsberger Gebiet) so ab, dass sie auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Schutzplanke stieß. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1300 Euro. Der andere Pkw-Fahrer fuhr vom Unfallort weg, ohne sich weiter darum zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um einen dunkelfarbigen, möglicherweise schwarzen oder dunkelblauen Geländewagen neuerer Bauart gehandelt haben. Ein weiterer Pkw-Fahrer, der hinter dem Geländewagen fuhr, hat den Vorfall vermutlich gesehen und wird als Zeuge gesucht. Hinweise an die Polizei unter 02333/9166-4000.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: