Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Von Röntgengerät erdrückt (Nachbericht zum 21.01.2006) Ergebnis der technischen Untersuchung

    Schwelm (ots) - Im Zuge der Ermittlungen zum Tod der 84-jährigen Patientin in der Röntgenpraxis im Krankenhaus an der August-Bendler-Straße fand heute die eingehende technische Untersuchung des Röntgengerätes der Firma Siemens durch einen Sachverständigen statt. Die Untersuchung ergab, dass sich sowohl das stationäre Siemens Röntgengerät, Siregraph CF, als auch die entsprechenden Bedienelemente in einem einwandfreien Zustand befinden und somit ein technisches Versagen als Unfallursache ausscheidet. Darüberhinaus scheidet zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen ein Bedienfehler des Gerätes durch das Personal ebenfalls aus. Die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: