Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Fußgängerin angefahren

    Schwelm (ots) - Am 14.03.2005, gegen 15.55 Uhr wollte ein 50-jähriger Schwelmer mit einem Pkw Nissan vom Gehweg an der Barmer Str. rückwärts auf die August-Kuschmirz-Str. fahren. Dabei wurde eine 80-jährige Schwelmerin, die aus der Sparkasse gekommen war und an dem Pkw vorbeiging, von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Sie erlitt leichte Verletzungen. Nach ambulanter Behandlung konnte sie aus dem Krankenhaus entlassen werden. Bei dem Pkw-Fahrer stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest und ordneten nach positivem Alcotest eine Blutprobenentnahme an. Außerdem beschlagnahmten sie seinen Führerschein. In der Polizeiwache, zu der der 50-Jährige zwecks Blutprobenentnahme gebracht worden war, versuchte er vor der Blutprobenentnahme einen Beamten anzugreifen. Unter Einsatz körperlicher Gewalt mussten ihm Handfesseln angelegt werden. Nach Entnahme der Blutprobe konnte er entlassen werden. Ihm wurde ausdrücklich gesagt, dass er auch mit seinem Pkw nicht fahren dürfe. Gegen 18.20 Uhr sahen Polizeibeamte, wie der 50-Jährige mit seinem Pkw, der am Unfallort zurückgeblieben war, über die Barmer Str. in Richtung Wuppertal fuhr. Ein Anhalten war den Beamten aufgrund der Verkehrslage nicht möglich. Die eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: