Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Betrug lohnte sich nicht

    Schwelm (ots) - Eine 43-jährige Ennepetalerin bestellte mehrfach unter verschiedenen Anschriften und Namen Waren bei einem Versandhaus. Ihr gelang es jeweils die gelieferten Waren außerhalb der genannten Lieferanschrift entgegen zu nehmen. Die Frau konnte so einen Teil ihrer Wohnungseinrichtung kostenlos erneuern, denn bezahlt wurden die Lieferungen nie. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es nun, die Frau namentlich zu ermitteln. Bei einer Wohnungsdurchsuchung war die Kripo dann erfolgreich. Jetzt muss die schon polizeilich bekannte Ennepetalerin die Waren doch bezahlen und darüber hinaus erwartet sie das Strafverfahren vor dem Amtsgericht in Schwelm.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: