Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Polizei warnt vor vorgetäuschten Gewinnauszahlungen

Schwelm (ots) - Am 28.09.2004, gegen 10.30 Uhr, erschien eine 87-jährige Gevelsbergerin bei der Polizeiwache. Sie gab an, dass sie vor mehreren Monaten an einer von der Post zugestellten sogenannten Sommer-Jackpot-Ziehung teilgenommen habe. Nunmehr wurde ihr schriftlich mitgeteilt, dass sie mehrere tausend Euro gewonnen habe und für den Erhalt eine angegebene 01908-Telefonnummer anrufen müsse. Die Geschädigte wählte die Nummer mehrfach an, wobei sie vorsätzlich weiterverbunden und das Gespräch in die Länge gezogen wurde. Den Gewinn erhielt die Rentnerin bis heute nicht, aber dafür eine sehr hohe Telefonrechnung. ots-Originaltext: Polizei Schwelm Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726 Rückfragen bitte an: Polizei Schwelm Pressestelle Manfred Michalko Telefon: 02336-9166 1222 Fax: 02336-9166 1299 Email: pressestelle@kpb-schwelm.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: