Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Schwelmer fiel nicht auf Teppichtrick herein

    Schwelm (ots) - Am 06.09.2004 erhielt ein 63-jähriger Schwelmer einen Telefonanruf. Der Anrufer gab vor, dass der Schwelmer ein Kunde von ihm sei und er ihm als Dank einen Läufer schenken wolle. Obwohl ihm der 63-Jährige am Telefon sagte, dass er noch nie einen Teppich bei ihm gekauft habe, erschien der Unbekannte gegen 17.00 Uhr an seiner Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Pastor-Nonne-Straße. Es gelang ihm mit seinen Teppichen den 63-Jährigen förmlich in seine Wohnung zu drängen und in ein Gespräch zu verwickeln. Da er angeblich seine Geschäft in Gevelsberg und Schwelm schließen würde, bot er dem Schwelmer einen Teppich für zum angeblich günstigen Preis von 2000 Euro zum Kauf an. Den Läufer würde er ihm schenken. Der 63-Jährige ließ sich aber auch durch das weitere Drängen des Unbekannten nicht irritieren, sondern wählte die Telefonnummer der Polizei. Als der Trickbetrüger dies bemerkte, verließ er fluchtartig ohne seine beiden Teppiche die Wohnung. Die Polizei stellte sie sicher. Kurze Zeit später meldete sich der Unbekannte bei dem Schwelmer erneut telefonisch. Er wollte seine Teppiche wiederhaben. Der 63-Jährige verwies ihn an die Polizei. Dort hat sich der Unbekannte dann aber leider doch nicht gemeldet. Täterbeschreibung: Südländisches oder arabisches Aussehen, etwa 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, gepflegte Erscheinung, trug ein weißes Hemd und eine schwarze Hose. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000. Die Polizei warnt vor dieser Art von Teppichgeschäften am Telefon und an der Haustür. Die Betrüger nutzen den Überrumpelungseffekt zum Verkauf von minderwertiger Ware zu weit überhöhtem Preis.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Freddy Mayr
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: