Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - 13jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt

    Schwelm (ots) - Am 04.09.2004, 20.00 Uhr, beging der 13jährige Geschädigte allein die Bahnhofstraße in Schwelm in Richtung Talstraße, als ihm in Höhe der Marienkirche zwei Jugendliche entgegenkamen. Als ihn einer dieser beiden mit den Worten "Was guckst du so blöd" anrempelte, ging der 13jährige weiter, um eine Eskalation zu vermeiden, wurde jedoch von den beiden Jugendlichen verfolgt, schließlich eingeholt und durch den Anrempler mit der Faust dreimal in den Bauch geschlagen. Gleichzeitig riss ihm der andere Jugendliche die Geldbörse aus der Gesäßtasche, und zusammen mit einem in ihrer Begleitung befindlichen Mädchen flüchteten sie in Richtung Märkischer Platz. Beschreibung des Schlägers: Ausländer, vermutlich Türke, 165 cm, 14 Jahre, stabile Figur, kurze schwarze gegelte Haare, schwarzes T-Shirt mit weißen Streifen, dunkelblaue Jeanshose. Beschreibung des Jugendlichen, der die Geldbörse raubte: Ausländer, vermutlich Türke, 175 cm, 14 bis 15 Jahre, schwarzes T-Shirt, hellblaue Jeanshose, schwarze Baskenmütze, eckige schwarze Brille. Beschreibung des Mädchens: 170 cm, 15 Jahre, lange blondgefärbte Haare, hellblaue Jeansjacke, hellblaue Hose, schwarz-weiße Handtasche. Raubgut: Geldbörse "EastPak" mit 100,-Euro Bargeld und diversen Gegenständen. Der 13jährige wurde leicht verletzt, eventuell wird ein Arztbesuch erforderlich.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: