Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Zetteltrick z.N. alter Menschen

    Schwelm (ots) - Am 15.07.2004, 16.30 Uhr, ereignete sich wieder mal ein Trickdiebstahl unter Anwendung des sogenannten Zetteltricks. Opfer war erneut ein alter Mensch, in diesem Fall eine 80jährige Frau aus Hattingen, die auf der Straße Rathausplatz wohnt und auf Klingeln einer jungen Frau Zutritt in ihre Küche gewährte, die vorgab, auf einem Zettel eine Nachricht für ein Nachbarin aufschreiben zu wollen. Die Seniorin wird durch ein Gespräch abgelenkt und bemerkt nicht, dass die Fremde die Küchentür schließt und ihr somit der Blick in die anderen Zimmer verwehrt wird. Dennoch misstrauisch geworden, will sie die Tür wieder öffnen, wird jedoch durch die Frau durch festen Griff an den Arm daran gehindert und muss sich diesem Griff durch Losreissen entziehen, wonach die Fremde sofort aus der Wohnung verschwindet. Erst einen Tag später bemerkt die Geschädigte den Diebstahl von Schmuck. Es ist ganz offensichtlich, dass sich zur Tatzeit eine weitere Person in die Wohnung geschlichen hatte, während die Küchentür geschlossen war. Beschreibung: Junge Frau, 18 bis 23 Jahre, 165 cm, mollige Figur, dunkle Haare, Kopftuch, Ausländerin. Die Polizei warnt insbesondere ältere Mitmenschen vor solchen oder ähnlichen Machenschaften skrupelloser Tricktäter, wie z.B. dem geschilderten Zetteltrick, aber auch Enkeltrick, Tuchtrick oder Notdurft-Trick. Bei Verdacht sofort die Polizei verständigen, in erster Linie den Notruf 110 wählen.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: