Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Polizei erhält Verstärkung und neuen Schießstand

    Schwelm (ots) - Landrat Dr. Arnim Brux hat sich verstärkt für den Nachersatz zur Verstärkung der Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis eingesetzt. Das Innenministerium beabsichtigt noch im Jahr 2004 zwanzig Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte als Nachersatz in den EN Kreis zu entsenden. 306 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte versehen zur Zeit ihren Dienst im EN Kreis. Dr. Arnim Brux will damit die Sicherheit und das Sicherheitsgefühl für die Bürgerinnen und Bürger des Kreises erhöhen, die Vorbeugung verstärken und die Kriminalitätsbekämpfung durch weitere Polizeibeamte reduzieren. Durch seinen persönlichen Einsatz beim Innenministerium und der Regierungspräsidentin in Arnsberg konnte durch einen jetzt vorliegenden Erlass eine Verstärkung von Dienstkräften erreicht werden und eine Reduzierung vermieden werden. Weiterhin freut sich Dr. Arnim Brux über die neue Schießanlage für die Polizei, mit deren Fertigstellung noch in diesem Jahr in Hattingen zu rechnen ist. Der Mietvertrag mit dem Investor und der Bezirksregierung ist bereits unterzeichnet. Ein Genehmigungsantrag bei der Stadt Hattingen ist ebenfalls gestellt worden und die Planungen zur technischen Ausstattung bereits fertiggestellt. Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten brauchen dann nicht mehr in andere Nachbarbehörden zu Trainingszwecken ausweichen und sparen damit weite An- und Rückfahrwege ein.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: