Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Dreizehnjähriger bedrohte Grundschüler mit Messer

Hattingen (ots) - Am 04.05.2004, gegen 09.45 Uhr, wendeten sich zwei Grundschüler im Alter von 9 und 10 Jahren hilfesuchend an ihren Schuldirektor. Sie gaben an, dass sie gegen 07.45 Uhr auf dem Schulweg an der Kreuzung Nordstraße / Feldstraße / Holthauser Straße von einem älteren Schüler angesprochen wurden. Anschließend soll der Täter einem von ihnen ein Klappmesser an die Brust gehalten haben und ihn zur Herausgabe seines mitgeführten Geldes genötigt haben. Erst nachdem die beiden Kinder angaben, dass sie keines haben, ließ er von ihnen ab und entfernte sich zu Fuß mit seinem Begleiter, der sich nicht an der Tat beteiligt hatte. Die Polizei ermittelt gegen einen 13- jährigen aus Hattingen.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: