Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal
Wuppertal - Polizei nahm Erpresser fest

Ennepetal - Wuppertal (ots) - Am 17.10.2003 erschien ein 40- jähriger Ennepetaler auf der Hauptpolizeiwache. Er gab an, dass er am 04.10.2003 von einer ehemaligen Nachbarin in einen Nachtclub in Wuppertal eingeladen wurde. Infolge von erheblichem Alkoholgenuss habe er eine Angestellte beleidigt, woraufhin er von deren Zuhälter und vom Clubbesitzer zusammengeschlagen und rausgeschmissen wurde. Zwei Tage später teilte ein Anrufer über Handy mit, dass er von ihm einen Schadenersatz von mehreren tausend Euro verlange. Aus Angst kam der Geschädigte seiner Forderung nach. Die Geldübergabe fand am 07.10.2003 und am 10.10.2003 in einer Gaststätte in Ennepetal Milspe statt. Am 16.10.2003 bedrohten ihn erneut zwei Männer und fesselten ihn auf einem Stuhl in seiner Wohnung. Unter Androhung, ihn zu töten, forderten seine Peiniger erneut mehrere tausend Euro von ihm. Anhand der Telefonanrufe und der Personenbeschreibung konnte die Polizei die Erpresser feststellen. Am 22.10.2003 nahm die Polizei in Wuppertal einen 30-jährigen Ennepetaler, der die erpresste Bargeldsumme abholen sollte und die ehemalige Nachbarin des Geschädigten und Geschäftsführerin eines Clubbetriebes in Wuppertal fest. Ein weiterer Komplize, ein 47-jährige Ennepetaler Mitinhaber des Clubs, der vermutlich der Auftraggeber ist und bereits polizeilich bekannt ist,wurde anschließend in der Nähe seiner Wohnung in Ennepetal festgenommen. Weitere Ermittlungen dauern noch an.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222

Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: