Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Wieder Supermarkttrick

    Schwelm (ots) - Am 04.07.2003, gegen 11.45 Uhr und gegen 12.30 Uhr wurde zwei Frauen eine Handtasche sowie eine Geldbörse entwendet. Im ersten Fall hatte eine 71-jährige Gevelsbergerin ihre Handtasche im Einkaufswagen abgelegt. Während des Einkaufs bemerkte sie, dass die Handtasche entwendet worden war. In der weißen Lederhandtasche befand sich Bargeld, Ausweise, Bankkarten, Regenschirm und ein Schlüsselbund. Im zweiten Fall sprach eine unbekannte Frau eine 83-jährige Schwelmerin im gleichen Lebensmittelgeschäft an der Untermauerstr. an. Sie fragte sie nach Preisen von Konservendosen. Kurz darauf stellte sie Schwelmerin fest, dass ihr aus der am Einkaufswagen angehängten Einkaufstasche ihre schwarze Ledergeldbörse gestohlen worden war. Darin befand sich Bargeld und Bankkarten. Die Polizei rät, Wertgegenstände, wie z.B. Geldbörsen, möglichst dicht am Körper zu tragen. Handtaschen sollten nicht im Einkaufswagen abgelegt werden. Bürger, die erkennen, dass insbesondere ältere Menschen sich in einer wie oben beschriebenen Situation befinden, werden gebeten, einen Moment länger beobachtend stehen zu bleiben, um so eine mögliche Straftat zu verhindern.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: