Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Polizei verstärkt Kontrollen an den "tollen Tagen"

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Die Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises warnt alle Kraftfahrer sich alkoholisiert ans Steuer zu setzen. Besonders zur Karnevalszeit werden durch die Polizei vermehrt Alkoholkontrollen durchgeführt. Nach einer feucht-fröhlichen Feier sollte jeder das Auto oder Zweirad stehen lassen und mit Bus, Bahn oder Taxi nach Hause fahren. Wer unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug steuert, der gefährdet sich und andere, riskiert Führerschein, eine kräftige Geldbuße und ggf. sogar seinen Job, wenn er "auto-mobil" sein muss. Aber auch derjenige, der glaubt, dass ein kleines Nickerchen nach der Feier reicht, um wieder nüchtern zu werden, der irrt. Am nächsten Morgen kann der Restalkohol noch schlimme Folgen haben. Schon bei 0,3 Promille kann der Führerschein entzogen werden, wenn Anzeichen von Fahruntauglichkeit vorliegen oder man an einem Verkehrsunfall beteiligt ist. Es wird empfohlen, bereits vor der Karnevalsfeier die Heimfahrt zu planen. Ein Taxi ist auf jeden Fall billiger als der Verlust des Führerscheins und der damit verbundenen Anzeige.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: