Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Polizei warnt vor Trickdieb

Gevelsberg (ots) - Unter dem Vorwand einen Teppich verkaufen zu wollen, verschaffte sich ein Mann am 24.10.2002, gegen 10.00 Uhr, Zutritt in die gemeinsame Wohnung von zwei Rentnerinnen an der Berchemallee. Eine der beiden Geschädigten holte aus einem Schrank ihre Handtasche, in der sich die Geldbörse befand und bezahlte die erworbene Ware. Anschließend bat sie der Mann um eine Tasse Tee und verblieb für kurze Zeit unbeobachtet im Schlafzimmer. Nachdem der Mann bereits die Wohnung verlassen hatte, stellten die beiden Rentnerinnen im Alter 77 und 81 Jahren den Verlust der Handtasche mitsamt Geldbörse fest. Täterbeschreibung: Der Täter ist etwa 180 bis 190 cm groß, hat eine stabile Statur, war mit einer dunklen Jacke mit hellen Streifen bekleidet und beherrscht perfekt die russische Sprache. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, dass bei Haustürgeschäften grundsätzlich besondere Vorsicht geboten ist. Vergewissern Sie sich, wer zu Ihnen will. Öffnen Sie die Tür nur mit vorgelegter Türsperre und lassen Sie niemals fremde Personen in Ihre Wohnung. Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch energisch: Sprechen Sie laut mit Ihnen oder rufen Sie um Hilfe.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: