POL-EN: Hattingen - Fenster aufgehebelt

Hattingen (ots) - Täter flüchten ohne Beute Am 18.02.2016, gegen 19.00 Uhr, kommt es auf der Straße Über der Horst zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Während eine Person hinter einem Reihenhaus Schmiere steht, hebeln seine beiden Komplizen in der ersten Etage ein Fenster auf und klettern in die Wohnräume. Ein aufmerksamer Nachbar vernimmt die Geräusche und spricht den unten wartenden Täter an. Daraufhin habe dieser, laut Zeugenaussage, seine beiden Komplizen in polnischer Sprache gewarnt. Sie klettern aus dem Einstiegsfenster und flüchten anschließend gemeinsam über einen Zwischenweg, der die Straße Über der Horst mit der Straße Am Mühlenberg / Bergstraße verbindet. Der Zeuge verständigt die Polizei. Bereits kurze Zeit später wird auf der Wittener Straße in Richtung Herbede ein mit drei männlichen Personen besetzter Pkw Nissan Micra angehalten. Im Fahrzeug werden ein Kuhfuß und Handschuhe aufgefunden und sichergestellt. Sie nehmen die drei Tatverdächtigen aus Hattingen und Dortmund im Alter von 39, 44 und 49 Jahren vorläufig fest und bringen sie zur Polizeiwache. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: