Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Bei Ausweichmanöver zu Fall gekommen

Schwelm (ots) - Am 27.09.2001, gegen 16.45 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Ennepetaler mit einem Fahrrad den Radweg an der Kölner Straße in Richtung Brüggerfelder Straße. Im Einmündungsbereich dieser Straße nahm ihm eine entgegenkommende Fahrerin eines grünen PKW Seat mit dem Kennzeichen HA-T 9?? die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern, führte der Radfahrer eine Notbremsung durch, wobei er gegen ein Andreaskreuz prallte und zu Fall kam. Bei dem Sturz zog sich der 40-jährige leichte Verletzungen zu und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Obwohl sich die etwa 20 Jahre alte Autofahrerin sowie ihre etwa gleichaltrige Beifahrerin umschauten, setzten sie ihre Fahrt zügig fort. An dem Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 600 DM. Die Polizei bittet die Seatfahrerin bzw. Zeugen sich unter der Telefonnummer 02333/9166-4000 zu melden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Schwelm Telefon: (02336) 9166 1222 Fax: (02336) 9166 1299 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: