Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Sprockhövel - Polizei verstärkt die Verkehrsüberwachung

Schwelm (ots) - Die Anzahl der Verkehrsunfälle in Sprockhövel ist von Januar bis Juli dieses Jahres um etwa 18% angestiegen. Jan. - Juli 2000 = 305 Verkehrsunfälle und von Jan. - Juli 2001 = 360 Verkehrsunfälle. Besonders die jungen Fahrzeugführer zwischen 18 und 24 Jahren stellen dabei ein Problem dar. Während im Jahre 2000 von den 305 Verkehrsunfälle 43 von den junge Fahrzeugzeugführern verursacht wurden, stieg diese Zahl in diesem Jahr auf 56. Zur Gewährleistung einer sicheren Teilnahme aller Verkehrsteilnehmer ist es daher notwendig, die Verkehrsüberwachung im Bereich Sprockhövel zu verstärken. Die Hattinger Polizei setzt seit dem 6. August zu unterschiedlichen Zeiten gezielt Beamte ein, um die sogenannten Hauptunfallursachen, wie Geschwindigkeit, Überholen, Abbiegen, Alkohol, zu überwachen. Gestern wurde schwerpunktmäßig eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Einen traurigen Tagesrekord stellte dabei ein 20-jähriger auf, bei dem 93 km/h bei erlaubten 50 gemessen wurde. Bei seiner Anhörung gab er an, es eilig zu haben. Ein Bußgeldbescheid über 250 DM zuzüglich Gebühren sowie einen Monat Fahrverbot sind die Folgen, da dieser eilige Fahrzeugführer sich noch in einer Führerscheinprobezeit befindet. Es wird noch zu prüfen sein, ob eine Nachschulung ausreicht oder vielleicht sogar eine Nachprüfung erforderlich ist. Fazit: Rasen lohnt sich nicht und steigert nur das Unfallrisiko. Wir alle wollen sicher an unserem Ziel ankommen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Schwelm Telefon: (02336) 9166 1222 Fax: (02336) 9166 1299 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: