Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - angefahrener Jugendlicher verlässt die Unfallstelle

Schwelm (ots) - Ein 42 jähriger Hagener befuhr am 06.12.13 gegen 13:25 Uhr mit seinem VW Transporter die Hauptstraße in Schwelm in Fahrtrichtung B7. Auf Höhe einer örtlichen Bäckerei stand ein vermutlich jugendlicher Fußgänger auf dem Gehweg und wartete verkehrsbedingt, um die Fahrbahn überqueren zu können. Der Hagener hatte nach eigenen Angaben den Fußgänger auch wahrgenommen. Als sich der Transporter auf Höhe des wartenden jugendlichen Fußgängers befunden hatte, trat dieser unvermittelt auf die Fahrbahn und es kam zu einer Kollision mit dem Transporter des Hageners, wobei sich der Jugendliche Verletzungen im Gesichtsbereich zuzog. Beide Unfallbeteiligten verbleiben zunächst an der Unfallstelle, doch als der Hagener die örtliche Polizei und den Rettungsdienst verständigte, lief der Jugendliche unvermittelt in Richtung Kaiserstraße davon. Auch nach einer intensiven Suche durch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei konnte der augenscheinliche leicht verletzte Jugendliche nicht aufgefunden werden.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 300,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Leitstelle Ennepe-Ruhr
Telefon: 02336 9166 2711
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: