Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Tatverdächtigen vorläufig festgenommen

Schwelm (ots) - Anrufer fordert angeblich falsch überwiesenen Bargeldbetrag zurück Am 02.04.2012, gegen 12.00 Uhr, erhält eine 72-jährige Schwelmerin einen Telefonanruf. Eine männliche Stimme gibt an, dass seine Oma versehentlich auf ihr Konto einen Bargeldbetrag von 5.000 Euro überwiesen habe. Als die Geschädigte erwidert, dass sie sich bei ihrem Bankinstitut erkundigen wird, antwortet er, dass er sich später nochmals bei ihr melden werde. Auf Nachfrage bei ihrem zuständigen Bankinstitut wird festgestellt, dass der genannte Bargeldbetrag tatsächlich auf ihr Konto eingegangen ist. Weitere Ermittlungen ergeben jedoch, dass dieser Geldbetrag ohne das Wissen des anderen Kontoinhabers zustande gekommen ist. Am nächsten Tag erscheint der Beschuldigte an der Wohnanschrift der Seniorin. Bereits wartende Polizeibeamte nehmen den 20-jährigen Wuppertaler wegen des Verdachts des Betruges vorläufig fest und bringen ihn zur Polizeiwache. Weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: