Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden

      Schwelm (ots) - Herdecke – Die Pressemitteilung vom
08.05.2000 in Sachen ‚Verdacht eines
Tötungsdeliktes‘ ist aktualisiert worden und hat folgenden
Wortlaut:
    Am 07.05.2000, um 12.15 Uhr wurde in Herdecke die Leiche
eines Mannes aufgefunden. Die Leiche wies Schnittverletzungen am
Hals auf.
    Nach den bisherigen kriminalpolizeilichen Feststellungen
sowie der noch am 07.05.2000 durchgeführten Obduktion haben sich
keine Anhaltspunkte für das Vorliegen von Fremdverschulden
ergeben.
    Die Identität des Mannes ist bislang nicht eindeutig
geklärt. Es handelt sich vermutlich um einen 44 Jahre alten
italienischen Staatsangehörigen, der hier in Deutschland mit
einem Motorroller der Marke «Aprilia Scarabeo», mintgrün, hinten
mit Top-case, italienisches Kennzeichen, unterwegs war.
    Der Mann war ca. 176 cm groß, hatte eine vollschlanke,
kräftige Figur, dunkle Haare, bekleidet mit einer dunklen
Wachsjacke, einem T-shirt mit blau-grauem Streifenmuster, blauer
Jeanshose und weißen Turnschuhen.
    Letztmalig wurde dieses Fahrzeug am 06.05.2000 in Langwedel
gegen 01.30 Uhr betankt, desweiteren um 03.45 Uhr an einer
Autobahnraststätte in Herford.
    Wer kann Angaben zu der o.g. Person machen, wer hat diese
Person in der Zeit ab dem 06.05.2000 gesehen?

Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 023336/9166-0

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (0236) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: