Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Landrat unterstützt Motorradaktion

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - "Hallo, hier spricht Ihr Landrat Arnim Brux. Ich wünsche Ihnen eine tolle Motorradsaison! Aber bitte: Fahren sie vorsichtig!" so klingt es ab Freitag aus den Lautsprechern von Radio EN. Mit Unterstützung von Landrat Dr. Arnim Brux und Radio EN startet die Polizei EN am Sonntag, den 27.04.2008, mit verschiedenen Aktionen in die Motorradsaison. Nachdem die Auftaktveranstaltung am 06.04.2008 dem Wetter zum Opfer fiel, wird sich die Polizei am Sonntag ab 10.00 Uhr in Ennepetal auf der B 483, im Bereich Parkplatz Steinbrink und ab 12.00 Uhr im Hattinger Wodantal, im Bereich Parkplatz Schulenbergstraße, vermehrt den Motorradfahrern widmen. Es gilt auf das Risiko von Kradunfällen hinzuweisen. Bei den im Jahr 2007 ums Leben gekommenen fünf Verkehrsteilnehmern, befanden sich allein drei Motorradfahrer. Auch hat die Zahl der verunglückten motorisierten Zweiradfahrer vom Jahr 2006 mit 160 Fällen auf 182 Fälle im Jahr 2007 um 13,8 % zugenommen. "Das wollen wir nicht tatenlos hinnehmen, sondern alle unsere Möglichkeiten nutzen, um die Anzahl der Motorradunfälle zu verringern," zeigt sich Landrat Dr. Arnim Brux entschlossen, der die Aktion tatkräftig unterstützt. Gemeinsam mit Radio EN hat er einen Radiospot besprochen, in dem er den Motorradfahrern eine tolle Saison wünscht, sie aber zu vorsichtigem Fahren aufruft. Auch wird Dr. Brux um 10.30 Uhr an der Kontrollstelle an der B 483 zugegen sein, um das Gespräch mit den Motorradfahrern zu suchen. Ferner werden neben den Geschwindigkeitskontrollen des Verkehrsdienstes auch Beamte des Kommissariates Vorbeugung im Einsatz sein, die interessierten Bikern unter anderem die schon vom Innenministerium angekündigten Schock-Videos von Motorradunfällen zeigen werden. Diese Videos werden dann Nachmittags auch an der Kontrollstelle im Wodantal gezeigt. Auch setzt die Polizei EN an den bevorzugten Motorradstrecken an der B 483, dem Wodantal und der Felderbachstraße Banner mit der Aufschrift "Lassen sie es nicht soweit kommen" mit den abgebildeten Wegkreuzen, die an den tödlichen Verkehrsunfall Fronleichnam 2006 an der Hasslinghauser Straße in Sprockhövel erinnern, ein. Zum Pressetermin am Sonntag, den 27.04.2008, um 10.30 Uhr, in Ennepetal, B 483, Parkplatz Steinbrink (Ortseingang Ennepetal von Schwelm aus) sind alle Medienvertreter herzlich eingeladen.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
Tel.: 02336/9166-1222
Fax: 02336/9166-1299
CN-Pol: 07/454/1222
Mobil: 0163/3166936
E-Mai: pressestelle@kpb-schwelm.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: