Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Sprockhövel - "Pannenbetrüger" vorläufig festgenommen

Sprockhövel (ots) - Am 15.04.2008, gegen 11.30 Uhr fuhr ein 21-jähriger Hattinger von der Querspange in die Auffahrt der A 43, Richtung Wuppertal. In der Auffahrt stand ein schwarzer Pkw VW Vento mit französischem Kennzeichen. Eine männliche Person, die eine Straßenkarte in den Händen hielt, machte mit Handzeichen auf sich aufmerksam. Der Hattinger hielt an, da er glaubte, die Person habe sich verfahren. Der Mann bat ihn aber um Geld und bot dafür "angeblich goldene" Ringe. Nach dem Tausch Geld gegen Ringe fuhr der Hattinger weg. Er informierte nun aber die Polizei, da ihm die Angelegenheit doch merkwürdig vorkam. Polizeibeamte konnten den französischen Pkw nach kurzer Fahndung auf der Schwelmer Straße unweit der Kreuzes Wuppertal-Nord anhalten. Die drei Insassen, drei Männer aus Rumänien im Alter von 25 und 27 Jahren, wurden wegen Betrugsverdachtes vorläufig festgenommen. Am gleichen Tag, gegen 19.45 Uhr wurden auf dem Parkplatz Klosterholz der A1 noch einmal drei Männer aus Rumänien im Alter von 28 und 32 Jahren vorläufig festgenommen. Auch ihnen wird vorgeworfen, unter Vortäuschen einer Notsituation minderwertigen Schmuck angeboten zu haben. Alle sechs Personen befinden sich inzwischen wieder auf freiem Fuß. Haftbefehl erging nicht. Wie bereits berichtet, täuschen die Täter ihren Opfern eine Autopanne oder eine ähnliche Notsituation vor und bieten anschließend minderwertigen Schmuck zum Tausch gegen Bargeld an.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
-Pressestelle-
Tel.: 02336/9166-1205
Fax: 02336/9166-1299
CN-Pol: 07/454 /1205

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: