Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg, Räuberische Erpressung auf Bahnhof

Gevelsberg, S-Bahnhof Berge-Knapp, Gleis 2 (ots) - Zwei unbekannte maskierte Täter halten dem 15-jährigen Gevelsberger Geschädigten am Samsag, dem 08.03.2008, um 23:10 Uhr, einen kalten, metallischen Gegenstand an den Kopf und fordern die Herausgabe von Bargeld. Weiterhin forderten sie ihn auf, seinen Kopf nicht anzuheben, da sie sonst schießen würden. Der Geschädigte händigte den Tätern seine Geldbörse aus, aus der die Täter zwei bis drei Euro Münzgeld entnahmen. Außerdem gab der Geschädigte ihnen noch sein Handy und einen MP3-Player. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung P+R - Parkplatz. Täterbeschreibung: 1. Täter: ca. 17 bis 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dick, sprach deutsch mir türkischem Akzent, bekleidet mit einer Kapuzenjacke ( graue Kapuze ), blauen Jeans und graue Maske 2. Täter: ca. 18 - 19 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sportliche, breite Statur, sprach akzentfrei deutsch, bekleidet mit einer dunkelblauen oder schwarzen Kapuzenjacke, blauen Jeans, braunen Schuhen und einer grauen Maske

Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
Tel.: 02336/9166-2711
Fax: 02336/9166-2799
CN-Pol: 07/454/2711
E-mail: leitstelle.schwelm@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: