Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Androhung von Gewalt am Märkischen Gymnasium

    Schwelm (ots) - "Auch Frauen sind gefährlich. Die Angst lernt mit. Amoklauf am 21.11.2007." So stand es bereits am letzten Freitag auf einer Mädchentoilette der Schule. Gestern berichtete eine Schülerin davon ihren Eltern. Heute informierte die Schule dann die Polizei. "Durch die aktuelle Diskussion, hervorgerufen durch das Geschehen in Köln und den Jahrestag des Amoklaufes von Emsdetten, kämpfen wir mit dem Problem der sogenannten Trittbrettfahrer," äußert sich Polizeioberrat Klaus Menningen, Leiter der Polizeiinspektion, zum Vorfall am Märkischen Gymnasium. Die sofortigen, intensiven polizeilichen Ermittlungen haben bisher keinerlei Indizien für die Ernsthaftigkeit der Androhung ergeben." Unabhängig von der polizeilichen Bewertung, hat die Schulleitung des Gymnasiums als Vorsichtsmaßnahme entschieden, die Schule am 21.11.2007 geschlossen zu halten.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Hauptstr. 92 58332 Schwelm Tel.: 02336/9166-1222 Fax: 02336/9166-1299 CN-Pol: 07/454/1222 Mobil: 0163/3166936 E-Mai: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: