Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - Herdecker bittet die Polizei um eine Fluchtbescheinigung

    Herdecke (ots) - Mit einem kuriosen Anliegen konfrontiert am 07.11.2007 ein polizeibekannter 22-jähriger Herdecker die Bezirksbeamten der Polizei. Am 19.10.2007 suchen die Beamten der 22-jährigen in seiner Wohnung auf. Gegen ihn liegt ein Haftbefehl in Höhe von 100,-€ oder ersatzweise zwei Tage Haft vor. Die gnädigen Beamten geben ihm Zeit bis Montag das Geld beizubringen, doch er meldet sich nicht. Am 31.10. treffen sie ihn dann in der Wohnung seiner Freundin am Beethovenweg an. Mit zur Wache genommen gelingt es ihm dann doch die 100,-€ zu bezahlen. Soweit so gut. Am 07.11. wird der junge Mann dann mit einer ungewöhnlichen Bitte beim Bezirksdienst in Herdecke vorstellig: "Können sie mir eine Bescheinigung ausstellen, dass ich auf der Flucht vor der Polizei war? Weil ich auf der Flucht war, hatte ich Angst zum Hartz IV Büro zu gehen, um meine Essensgutscheine abzuholen," trägt er seine Bitte vor. Nachdem die Beamten ein Schmunzeln nicht unterdrücken konnten, verließ der Bittsteller wutschnaubend die Polizeiwache. Vielleicht reicht ihm ja die Vorlage dieser Zeitungsnotiz bei seinem zuständigen Sachbearbeiter, um doch noch seine Essensgutscheine zu erhalten.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Hauptstr. 92 58332 Schwelm Tel.: 02336/9166-1222 Fax: 02336/9166-1299 CN-Pol: 07/454/1222 Mobil: 0163/3166936 E-Mai: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: