Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwerer Verkehrsunfall mit drei leicht und einer schwer verletzten Personen

    Hattingen (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute gegen 16:34 Uhr in Hattingen auf der Bochumer Str. im Bereich der Ruhrbrücke. Die 19-jährige Unfallverursacherin aus Gelsenkirchen befuhr die Bochumer Str. aus Richtung Hattingen kommend. Vermutlich aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens versuchte sie mehrfach ihre Fzg. Schlange trotz Gegenverkehrs zu überholen bzw. auszuscheren, um nach der Verkehrslage zu schauen. Zur Unfallzeit konnte noch zunächst ein entgegenkommender Pkw dieser Fzg.-Führerin ausweichen, bevor es zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW Passat eines 38-jährigen Hattingers kam. Bei diesem Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt, ihre beiden Beifahrerinnen im Alter von 18 und 17 Jahren leicht, sowie der entgegenkommende Fzg.-Führer ebenfalls leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von. ca. 15.000 Euro. Die Bochumer Str. wurde im Bereich Ruhrdeich und Wuppertaler Str. für ca. 1 Std. und 20 Min gesperrt. Beide Fzg. mussten abgeschleppt werden.

Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises als Kreispolizeibehörde -Leitstelle- Hauptstr. 92 58332 Schwelm Tel.: 02336/9166-2711 Fax: 02336/9166-2799 CN-Pol: 07/454/2711 E-mail: leitstelle.schwelm@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: