Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Polizeieinsätze auf Altstadtfest

    Hattingen (ots) - Am 17.08.2007, gegen 23.50 Uhr, kommt es auf der Bismarckstraße zu einer Schlägerei zwischen etwa 20 Personen. Am Einsatzort treffen die Beamten lediglich vier Beteiligte an, die angeben, von mehreren Personen türkischer Abstammung geschlagen worden zu sein. Am 18.08.2007, gegen 00.05 Uhr, soll ein namentlich bekannter Mann an einem Bierstand an der Emschestraße einen 23-jährigen Sprockhöveler durch einen Faustschlag an der Nase leicht verletzt haben. Weitere Ermittlungen dauern an. Am 18.08.2007, gegen 02.20 Uhr, schlägt ein Unbekannter an einem Bierstand an der Johannisstraße einen Mann von hinten nieder, wobei sich der Geschädigte eine blutende Kopfverletzung zuzieht. DRK Helfer leisten ihm bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Anschließend wird der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Hattinger Krankenhaus gebracht. Am 18.08.2007, gegen 03.00 Uhr, stolpert ein alkoholisierter 31-jähriger Bochumer auf dem Kirchplatz über eine auf dem Boden liegende Person. Als er dem Mann Hilfe leisten will, wird er plötzlich von ihm und einer weiteren Person mit einer Bierflasche angegriffen und am Kopf verletzt. Am 18.08.2007, gegen 03.25 Uhr, greifen zwei alkoholisierte 19-jährige Hattinger grundlos auf Talstraße zwei Hattinger im Alter von 22 und 23 Jahren an. Sie verständigen die Polizei. Die Beamten notieren sich die Personalien und sprechen gegen beide einen Platzverweis aus. Am 18.08.2007, gegen 23.20 Uhr, greift eine Gruppe von sechs Personen am ZOB an der Langenberger Straße drei Jugendliche aus Sprockhövel im Alter von 16 und 17 Jahren tätlich an. Am 18.08.2007, zwischen 21.15 Uhr und 21.45 Uhr, wird einer 16-jährigen Hattingerin auf der August-Bebel-Straße eine Handtasche entwendet, in der sich Bargeld, ein Handy, Ausweis-, Krankenkassen, Fahr- und Telefonkarten befinden.


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: