Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Riesen-Glückwunschkarte erreicht ihr Ziel

Kiel (ots) - Innenstaatssekretär Ulrich Lorenz stellt den Jugendfeuerwehr-Glückwunsch morgen zu KIEL / GUDOW. 16 Tage war sie in Schleswig-Holstein unterwegs und legte dabei über 2000 Kilometer und 28 Stationen zurück. Die "Größte Glückwunschkarte Schleswig-Holsteins", die am 12. September von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen auf die Reise geschickt wurde, erreicht am morgigen Donnerstag ihr Ziel. Anlässlich der Gründung der 400. Jugendfeuerwehr im Lande in der Gemeinde Gudow (Kreis Herzogtum Lauenburg schickte der Landesfeuerwehrverband den überdimensionalen Glückwunsch auf die Reise. Die Glückwunschkarte ist fünf Meter lang, 25 Quadratmeter groß und 350 Kilogramm schwer und wird auf einem Feuerwehr-LKW transportiert. Am morgigen Donnerstag, dem 28. September (18 Uhr), wird Innen-Staatssekretär Ulrich Lorenz den LKW bei der Jugendfeuerwehr in Gudow vorfahren und die Karte übergeben. Im Anschluss feiert das ganze Dorf den Abschluss dieser bislang einzigartigen Werbeaktion zum Thema "Feuerwehr". In Einkaufsstrassen, vor Möbelhäusern und auf Strandpromenaden ließ der Landesfeuerwehrverband die Karte abladen und die Bürger unterschreiben. Rund 2000 Unterschriften wurden auf der Karte verewigt. Daneben suchte der Verband das Gespräch zum Thema "Ehrenamt in der Feuerwehr" und wies auf den schleichenden Mitgliederverlust in den Einsatzabteilungen der Wehren hin. Zuwächse bei den Jugendfeuerwehren können diesen leider noch nicht aufhalten. Die Medien sind herzlich eingeladen, die Übergabe in Gudow redaktionell zu begleiten. Der LKW wird gegen 18 Uhr in Gudow am Feuerwehr-Gerätehaus erwartet. Zuvor werden die letzten Unterschriften von 16 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in Ratzeburg eingesammelt. Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Landes-Jugendreferent Holger Bauer unter der Nummer 0177 / 2745486. ots Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12 Rückfragen bitte an: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Werner Stöwer Telefon: 0431 - 603 2109 Fax: 0431 - 603 2119 E-Mail: stoewer@lfv-sh.de http://www.lfv-sh.de Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: