Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Jugendfeuerwehren aus Schleswig-Holstein auf Platz 8 und 11

    Kiel (ots) - Der Bundesentscheid im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehren (DJF) fand am Sonntag, 03. September 2006 in Worbis / Thüringen statt. Die beiden Teams aus Schleswig-Holstein landeten im vorderen Feld: Dassendorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) auf Platz 8 und Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) auf Platz 11.

    Die Jugendfeuerwehren Oberneukirchen 2 und Oberneukirchen 1 (Bayern) haben mit rundum gelungenen Leistungen der Konkur¬renz die Grenzen aufgezeigt und sich die Plätze eins und zwei bei der 16. Deut¬schen Meisterschaft im In¬terna¬tionalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb gesichert. Mit fehlerfreien Auftritten beim 400-Meter-Lauf mit Hindernis¬sen sowie bei der Feu¬er¬wehrhindernisübung sammelte Oberneukirchen 2 die Gesamtzahl von 1050,70 Punkten. Bei der in Leinefelde-Worbis (Thü¬ringen / Kreis Eichsfeld) aus¬getragenen Veranstaltung kam Oberneukirchen 1 auf Rang zwei bei 24 Teams mit 1050,50 Zäh¬lern. Platz drei belegte die JF Gresse (Mecklenburg-Vorpommern) mit 1043,50 Punkten.

    Damit haben sich die bayrischen Mannschaften für die XVI. Interna¬tionalen Jugendfeu¬erwehr-Wettbewerbe 2007 in Revinge (Schweden) qualifiziert. "Die Organisation war perfekt, die Teams haben sich wacker geschlagen. Was will man mehr?",  bilan¬ziert der kom¬missarische Bundes¬ju¬gendleiter Hans-Peter Schäfer. Sein Stellvertreter And¬reas Huhn drückt den Oberneukirchnern schon jetzt die Daumen: "Beide Grup¬pen könnten nächstes Jahr in Schwe¬den richtig auftrumpfen."

    Die rund 800 aus ganz Deutschland angereisten Schlachtenbummler hatten die Grup¬pen beim Wettbewerb stürmisch angefeuert. Die Feuerwehren aus Worbis-Leinefelde, die Kreis-Jugendfeuerwehr Eichsfeld sowie 46 Wertungsrichter sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettspiele im Ohmberg¬sta¬dion in Leinefelde-Worbis.

    Die 17. Deutsche Meisterschaft im Internationalen Wett¬bewerb findet vom 23.-26. Juli 2008 in Böblingen (Baden-Württemberg) statt.

    Informationen und Fotos zu den 16. Deutschen Meisterschaften im Internationalen Wettbe¬werb im Internet unter http://www.thfv.de/jugendfeuerwehr/worbis2006/index.htm

    Marcus Vogt Pressereferent Deutsche Jugendfeuerwehr Tel. 030-28 88 48 812, 0174-73 08


ots Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12

Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Stöwer
Telefon: 0431 - 603 2109
Fax: 0431 - 603 2119
E-Mail: stoewer@lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: