Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Feuerwehrteam aus Schleswig-Holstein unterwegs nach Asien

    Kiel (ots) - Kiel, den 03.01.2005 , Nr. 03

    Sieben Fachkräfte, darunter vier Feuerwehrleute aus dem Kreis Ostholstein, zwei Kräfte vom DRK (Deutsches Rotes Kreuz) und eine Mitarbeiterin des Malteser-Hilfsdienst (MHD), sind heute (03.01.) von Hamburg über Frankfurt zum achttägigen Einsatz nach Puket (Thailand)gestartet.

    Bei den Feuerwehr-Führungskräften handelt es sich um einen Arzt, einen Diakon und weitere ausgebildete Kräfte, die im Kriseninterventionsteam (KIT) des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein ehrenamtlich tätig sind.

    Die Fachkräfte werden vorrangig zur seelsorgerischen Betreuung eingesetzt.

    „Die Kräfte wurden durch die Krisenzentrale des Auswärtigen Amtes in Berlin angefordert“, sagte Kreiswehrführer Ralf Thomsen, der mit Rücksicht auf die Familien der Feuerwehrleute keine Namen nannte.

    „In unseren hauptberuflich- und ehrenamtlich besetzten Feuerwehren im Land verfügen wir über gut ausgebildetes und qualifiziertes Personal“, sagt Landesbrandmeister Uwe Eisenschmidt, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein (LFVSH).


ots-Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12

Rückfragen bitte an:
Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0431 - 603 2109
Fax: 0431 - 603 2119
Email: stoewer@lfv-sh.de



Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: