Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (464/2016) Einbruch in KiTa - "Täter" festgenommen

Festnahme

Göttingen (ots) - Hann. Münden, Ortsteil Hermannshagen Dienstag, 6. September 2016, gegen 20.20 Uhr

HANN. MÜNDEN (lü) - Noch am "Tatort" hat eine Polizeistreife im Mündener Ortsteil Hermannshagen einen "Einbrecher" in eine Kindertagesstätte "festnehmen" können. Der "Täter" hatte beim Eindringen in die KiTa unbemerkt einen Alarm ausgelöst, der die Polizei auf den Plan rief.

Als der "Einbrecher" von den Beamten entdeckt wurde, versuchte er noch zu fliehen und sprang einem anwesenden KiTa-Verantwortlichen auf die Schulter. Mit vereinten Kräften konnte er dann aber mit einem Plastikeimer eingefangen werden. Des Rätsels Lösung: Ein Siebenschläfer war durch einen Kabelschacht ins Innere der KiTa gelangt und hatte den Alarm ausgelöst.

Nach Feststellung seiner Identität wurde der etwas verstört wirkende Vierbeiner in die Freiheit entlassen und flüchtete sogleich auf einen nahegelegenen Fahnenmast.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Joachim Lüther
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: