Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (419/2016) Fünf Brände in einer Nacht

Göttingen (ots) - Göttingen, Stadtgebiet Nacht zu Sonntag, 21. August 2016

GÖTTINGEN (lü) - Insgesamt fünf kleinere Brände sind der Göttinger Polizei in der Nacht zum Sonntag (21.08.2016) gemeldet worden. Die Feuerwehr konnte die Brände jeweils schnell löschen. Es blieb jeweils bei Sachschäden.

Zunächst wurde gegen 23.00 Uhr der Brand einer Hochsprungmatte, eines Sonnenschirms und mehrerer Tribünensitze in einer Sportanlage am Sandweg gemeldet. Spaziergänger hatten einen Feuerschein gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Der Schaden beträgt hier ca. 4000 Euro.

Das nächste Feuer wurde dann gegen 02.20 Uhr in der Schöneberger Straße gemeldet. Hier brannte eine Altpapiertonne. Der Sachschaden blieb gering.

Ab 04.00 Uhr musste die Feuerwehr zu drei kurz hintereinander gemeldeten Bränden ausrücken: In einen Rohbau in der Straße "Über den Bühwiesen" brannte Baumaterial im Keller, wobei ein Schaden von etwa 3.000 Euro entstand. Gegen 04.20 Uhr brannte der Marktschirm eines Supermarktes in der Karl-Methe-Straße (Schaden 300 Euro) und gegen 04.40 dann noch ein Papiercontainer im Pastor-Sander-Bogen.

Inwieweit es tatzusammenhänge zwischen den Bränden gibt, muss von den Ermittlern noch geprüft werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Joachim Lüther
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: