Freiwillige Feuerwehr Menden

FW Menden: Traditionelles Feuerwehrfest in Bösperde am 1. August-Wochenende

Archivbild: Schauübung auf dem Feuerwehrfest Bösperde 2015 - Quelle: Feuerwehr Menden

Menden (ots) - Am 06. und 07. August steht Bösperde wieder ganz im Zeichen der Feuerwehr. Die Löschgruppe lädt herzlich ein zum jährlichen Feuerwehrfest. Samstagabend wird Live-Musik geboten, der Sonntag hält als Familientag viele Attraktionen für Jung und Alt bereit: Kinderbelustigung, Fahrzeugshow, Kinderbrandschutzerziehung und Schauübungen sorgen den ganzen Tag über für ein abwechslungsreiches Programm.

"Es gibt bei uns vieles zu entdecken und zu erleben", macht Löschgruppenführer Fabian Kreutz schon jetzt neugierig auf das Wochenende bei der Feuerwehr. "So zeigen wir beispielsweise bei einer Schauübung am Sonntagnachmittag, wie die Einsatzkräfte im Ernstfall schnelle und professionelle Hilfe leisten." Dabei ist jeder herzlich eingeladen, auch selbst einmal Hand an die Geräte zu legen - und bei Interesse auch näheres über einen Beitritt zur Wehr zu erfahren. "Wir freuen uns über jeden, der sich für unsere Arbeit interessiert."

Bereits im vergangenen Jahr platzte der Vorplatz des Gerätehauses an der Holzener Dorfstraße aus allen Nähten. Die Live-Band "Partyinferno" sorgte für ordentlich Partystimmung, Grund genug sie auch für dieses Jahr erneut zu engagieren: Die sechsköpfige Band aus Hagen rockt mit ihren beiden stimmgewaltigen Sängerinnen die Songs von Tina Turner, Gloria Gaynor, Lady Gaga, Rihanna, Melissa Etheridge, Nena, Abba, Helene Fischer, Andrea Berg und viele mehr. "Partyinferno" eröffnet das Fest am Samstagabend um 19 Uhr.

Damit jeder ausgelassen mitfeiern kann, startet das Programm am Sonntag gegen 11 Uhr mit dem beliebten Langschläfer-Frühstück. Die Einsatzfahrzeuge des Standortes können von allen Besuchern ausführlich unter die Lupe genommen werden, spannende Löschvorführungen werden den Sonntagnachmittag über gezeigt. Besonderes Highlight für alle Kinder in diesem Jahr: Erstmalig kommt das neue BIMO (Brandschutz- und Informationsmobil) zum Einsatz. In stundenlanger Eigenleistung hat ein Team um Brandschutzerzieher Michael Bals ein ehemaliges Einsatzfahrzeug zu einem Infomobil für die Kinderbrandschutzerziehung und die Öffentlichkeitsarbeit umgerüstet.

Aufgrund des Festes wird die Holzener Dorfstraße am Sonntag in der Zeit von etwa 13 bis 17 Uhr zwischen der Einmündung Heidestraße und der Grevenhofstraße gesperrt.  Für die Jüngeren steht nachmittags natürlich auch wieder ein Feuerwehrauto bereit, mit dem Fahrten gemacht werden können. "Das ist meist der erste Kontakt, den Kinder mit der Feuerwehr haben - und für sie oft auch das Spannendste", erläutert Pressesprecher Christopher Reimann. "Für uns ist das aber auch eine tolle Möglichkeit, Kinder über die Arbeit der Feuerwehr aufzuklären und Interesse für unsere Arbeit zu wecken."

Mit der Kinderbelustigung, musikalisch begleitet durch den Spielmannszug der Feuerwehr Bösperde, klingt das Fest am Abend dann langsam aus. "Wir freuen uns auf ein schönes Fest und viele Besucher, die mit uns ein tolles Wochenende erleben möchten", laden die Bösperder alle Interessierten herzlich ein.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Menden
Pressestelle
Christopher Reimann
Telefon: 02373/903-1698
E-Mail: creimann@ff-menden.de
http://www.ff-menden.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Menden, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Menden

Das könnte Sie auch interessieren: