Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Kradfahrer

Wiesbaden (ots) - Ort: B 40 (Hochheimer Strasse) innerhalb der Ortslage Mainz- Kostheim, Fahrtrichtung Hochheim Zeit: 11.05.2007 gg. 20:30 Uhr Ein 47-jähriger Rüsselsheimer befuhr mit sei nem PKW die B 40 (Hochheimer Strasse) in Kostheim in Richtung Hochheim. In Höhe der Hausnr.92 will er sein Fahrzeug auf der Fahbahn wenden. Ein nachfolgender 19-jähriger kostheimer Kradfahrer, der mit seinem Fahrzeug mit weit überhöhter Geschwindigkeit (nach Spurenlage ca. 110 km/h) unterwegs ist realisiert die Situation zu spät, kommt mit dem Krad ins Schleuden und prallt seitlich in den querstehenden PKW des Rüsselsheimers. Bei dem Aufprall zog sich der Kradfahrer schwerste Kopfverletzungen zu. An dem Krad entstand Totalschaden, der Schwerverletzte liegt derzeit in einer Klinik in Höchst. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6000.- Euro beziffert. Konhäuser, PHK & KvD ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD) Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: