Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden zum Fastnachtsumzug Amöneburg-Kastel-Kostheim am 17.02.07

    Wiesbaden (ots) - Am 17.02.07 lief der zum 14. Mal ausgerichtete AKK Fastnachtsumzug mit 66 Zugnummern in MZ-Kastel, Steinern Straße um 13.33 Uhr pünktlich los. Die insgesamt 4,4 Km lange Strecke wurde bei trockenem und sonnigen Wetter von einigen tausend fröhlich feiernden Zuschauern verfolgt. Der Zugverlauf führte durch Alt-Kastel und über die Hochheimer Straße nach Kostheim Siedlung und Alt-Kostheim, wo der Zug gegen 15.30 Uhr eintraf. Bis 16.30 Uhr hatte sich der närrische Lindwurm in der Winterstraße in MZ-Kostheim aufgelöst. Aus polizelicher Sicht verlief der gesamte Umzug erfreulicher Weise absolut störungsfrei und friedlich. Die autofahrenden Verkehrsteilnehmer hatten für die Verkehrssperrungen durchgängig Verständnis. Bereits ab Donnerstag, den 15.02., hatten Beamte des 2. Polizeireviers an der gesamten Zugstrecke auf Handzetteln Hinweise auf dieses Ereignis an den geparkten Fahrzeugen hinterlassen, um auf die erweiterten Halteverbotszonen aufmerksam zu machen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: