Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Tödlicher Arbeitsunfall auf der Baustelle der Rhein-Main-Halle, 2 Tote

    Wiesbaden (ots) - Ort: 65185 Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee/Rheinstrasse

    Zeit: 14.03.2006 zwischen 13:00 und 13:50 Uhr

    An der Baustelle zur Erweiterung der Rhein-Main-Halle kamen am Mittag 2 Bauarbeiter zu Tode. Die beiden Männer, ein 20-Jähriger aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und ein 57-Jähriger aus dem Rhein-Lahn-Kreis, wollten noch unmittelbar vor der Mittagspause eine 5X2 m lange und 25cm dicke Betonwand abstützen, während die anderen Arbeiter ihre Mittagspause antraten. Unmittelbar danach muß die ca. 3 Tonnen schwere Betonwand ins Rutschen gekommen sein und begrub die beiden Arbeiter unter sich. Erst nach der Mittagspause wurde der Unfall von den anderen Arbeitern bemerkt. Das Betonteil mußte für die Rettungsmaßnahmen mit einem Kran zur Bergung angehoben werden. Der anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden Arbeiter feststellen. Das zuständige Kriminalkommissariat K10, sowie das Amt für Arbeitssicherheit nahmen die Untersuchungen auf.

    Konhäuser, PHK & KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: