Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung PD Wiesbaden, 03.10.05, 18.30 Uhr

    Wiesbaden (ots) - 1. Einbruch in Gaststätte

    Ort: Wiesbaden, Bismarckring 39, Zeit: 02.10.05, zw. 06.00 - 06.30 Uhr

    Sachverhalt:

    Ein unbekannter männlicher Täter brach am Sonntag, zwischen 06.00 - 06.30 Uhr in eine Gaststätte am Bismarckring ein. Im Gaststätteninneren versuchte der Täter einen Automaten aufzuhebeln. Durch die entsprechenden Geräusche wurde eine Hausbewohnerin auf den Einbrecher aufmerksam. Die Dame sah den Täter, als er aus der Gaststätte in Richtung Wellritzstraße auf einem Fahrrad flüchtete. Aus der Gaststätte wurde nichts entwendet.

    Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt. Hinweise werden an das Einbruchskommissariat unter Tel. 345-0 erbeten.

    2. versuchter Einbruch in Farbengeschäft

    Ort: Wiesbaden, Aarstraße 27 Zeit: Samstag, 01.10.05, gegen 05.30 Uhr

    Sachverhalt:

    Ein Farbenfachhandel in der Aarstraße 27 in Wiesbaden wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ebenfalls durch einen Einbrecher heimgesucht. Zeugen hatten der Polizei gegen 05.30 Uhr mitgeteilt, dass eine männliche Person versuchen würde, durch ein Fenster in die Firmenräume einzusteigen.

    Mehrere Streifenwagen fuhren sofort zu dem Anwesen, konnten den Täter jedoch auch im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen nicht mehr antreffen. Im Rahmen der Tatortaufnahme wurde festgestellt, dass eine Fensterscheibe zu den Räumlichkeiten eingeschlagen war. Dem Täter was es jedoch nicht gelungen, in die Räumlichkeiten zu gelangen. Der Sachschaden wird auf 200,- Euro geschätzt.

    Die Ermittlungen werden auch in diesem Fall durch die Kriminalpolizei geführt. Hinweise werden ebenfalls an das Einbruchskommissariat unter Tel. 345-0 erbeten.

    3. falsche Polizeibeamte, Amtsanmaßung, Diebstahl

    Ort: Wiesbaden, Kirchgasse Höhe Karstadt Zeit: Samstag, 01.10.05, gegen 02.00 Uhr

    Sachverhalt:

    Ein 57-jähriger in Deutschland lebender amerikanischer Staatsbürger wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02.00 Uhr in der Wiesbadener Fußgängerzone Opfer von zwei falschen Polizeibeamten. Von zwei jungen Männern wurde der US-Amerikaner völlig unvermittelt mit den Worten "Polizei! Polizei!" angesprochen. Die beiden Männer durchsuchten den Amerikaner und entwendetem ihm Kreditkarten sowie Fahrzeug- und Wohnungsschlüssel.

    Bezüglich der beiden Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor: beide ca. 25 Jahre alt, muskulöse Gestalt, dunkle Haare, bekleidet mit blauen Jeans.

    Sachdienliche Hinweise werden die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter Tel.: 345-0 erbeten.

    HINWEIS: Sofern sie Zweifel an der "Echtheit" von Polizeibeamtinnen oder Polizeibeamten haben, fordern sie diese auf, sich auszuweisen!

    Simon, PHK und KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: